RECHT persönlich


Der Jura-Podcast von clavisto

RECHT persönlich

Du bist Nachwuchsjurist*in und möchtest mehr über das Anwaltsleben in führenden Wirtschaftskanzleien erfahren? Dann spitz die Ohren und hör rein in unseren brandneuen Jura-Podcast RECHT persönlich!

Alle 14 Tage spricht Moderator und Nachwuchsjurist Moritz Mümmler mit Anwältinnen und Anwälten der clavisto-Partnerkanzleien über ihren ganz persönlichen Karriereweg, ihre Motivation, alltägliche Herausforderungen im Job und klärt auf, warum Jurist*in eigentlich der allerbeste Job auf der Welt ist. Spannende Insights für Deinen Karrierestart erhältst Du ganz nebenbei!

Du hast Fragen oder Anregungen?

Schreibe uns gerne eine eMail an podcast(at)clavisto.de

Das RECHT Persönlich Interview mit Laura Reuther - Associate bei Allen & Overy

#02 „Wahlstation in NYC, Leistungssport & Karriere in der Großkanzlei“

Stell dir vor: 28 Jahre jung und schon ganze zwei Jahre Berufserfahrung als Rechtsanwältin in einer Großkanzlei! Laura Reuther ist Associate bei Allen & Overy und arbeitet dort im Bereich Corporate. Besonders haben es ihr Private Equity Transaktionen angetan. Genau darüber spricht Moritz mit ihr in der heutigen Episode  - aber nicht nur! Denn Laura verfügt über eine äußerst spannende Vita. So hat sie u.a. bereits in New York gearbeitet, war Leistungsschwimmerin und war während ihrer juristischen Ausbildung immer fokussiert unterwegs. Außerdem hat Laura ein paar tolle Tipps für Deine Examensvorbereitung parat! Also, reinhören!


Mehr zu Laura Reuther

Laura Reuther berät deutsche und internationale Unternehmens- und Finanzinvestoren bei komplexen konzerninternen Umstrukturierungen und verschiedenen Aspekten des Gesellschafts- und Handelsrechts mit einem besonderen Fokus auf Private Equity-Transaktionen. Parallel zu ihrer juristischen Ausbildung arbeitete sie als Rechtsreferendarin in einer anderen internationalen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und New York City. Laura ist im Frankfurter Büro von Allen & Overy im Bereich Corporate tätig.

Das RECHT Persönlich Interview mit Katharina Franke - Associate bei Luther

#01 „Eine frühe Spezialisierung macht absolut Sinn!“

In der heutigen Episode spricht Moritz mit Katharina Franke. Katharina ist Associate bei Luther und räumt im Talk mit dem Mythos auf, dass das Vergaberecht langweilig ist. Außerdem erfahren wir, warum eine frühe Spezialisierung bereits im Jura-Studium Sinn macht & wie ein Kanzleieinstieg in einer Großkanzlei zu Pandemie-Zeiten aussehen kann.

Mehr zu Katharina Franke

Katharina Franke studierte Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsverwaltung, Umwelt und Infrastruktur an der Ruhr-Universität Bochum. Das Referendariat absolvierte sie zwischen 2015 und 2017 im Bezirk des Oberlandesgerichts Hamm. Sie ist seit 2018 als Rechtsanwältin zugelassen und war vor Ihrem Eintritt bei Luther in einer auf das Vergaberecht spezialisierten mittelständischen Kanzlei tätig. Katharina Franke ist seit 2020 bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH am Standort Essen aktiv.

Unser Moderator

MORITZ MÜMMLER

Dürfen wir vorstellen?

Das ist Moritz, Host des RECHT persönlich Podcasts und wie Du: Nachwuchsjurist*in!

Schon während seines Jura-Studiums mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht ist er mit seinem Jura-Podcast Liberté, Egalité, BGB durchgestartet. Moritz liebt es mit interessanten Menschen in Ruhe zu sprechen und mehr über die Persönlichkeit eines jeden Gastes zu erfahren.

Dazu bekommt Moritz nun noch mehr Gelegenheiten...
und zwar alle 14 Tage bei RECHT persönlich!