16.09.2015

Taylor Wessing berät Insolvenzverwalter Brinkmann & Partner

Taylor Wessing berät Insolvenzverwalter Brinkmann & Partner im Notifizierungsverfahren um Flughafen Zweibrücken 

In dem jüngst erfolgreich abgeschlossenen Notifizierungsverfahren um den zahlungsunfähigen Flughafen Zweibrücken hat Taylor Wessing den Insolvenzverwalter Brinkmann & Partner beraten. Die Europäische Kommission hat dem Verkauf an den Immobilieninvestor TRIWO AG zugestimmt und festgestellt, dass der Verkauf keine Beihilfe an die TRIWO AG darstellt (case number SA.40625). Die TRIWO AG haftet damit nicht für die Rückzahlung der Beihilfen von rund 47 Mio. Euro. Ihre Entscheidung hat die Europäische Kommission am 06. Juli 2015 veröffentlicht.

Die Flughafen Zweibrücken GmbH hatte Insolvenzantrag gestellt, nachdem die Europäische Kommission von dem Airport Beihilfen im Volumen von rund 47 Mio. Euro zurückgefordert hatte. Die TRIWO AG setzte sich im Rahmen des europarechtskonformen Transaktionsprozesses als Investor für den Flughafen Zweibrücken durch. Der Einstieg des Immobilieninvestors hatte jedoch unter dem Vorbehalt der Haftungserweiterung gestanden, über den die EU-Kommission nun entschieden hat.

Brinkmann & Partner wurde 1980 in Hamburg gegründet und ist heute als Partnergesellschaft in 31 Niederlassungen mit 105 Rechtsanwälten sowie Steuerberatern (insgesamt rund 350 Mitarbeiter) in allen Wirtschaftszentren Deutschlands vertreten. Brinkmann & Partner berät in vier interdisziplinären Schwerpunktbereichen: Corporate Recovery, Corporate, Real Estate, Tax/Financials.

Die 1972 gegründete TRIWO AG ist ein bedeutendes Immobilienunternehmen. Sie betreibt mehrere Gewerbeparks, unter anderem in Mainz, Aachen, Mannheim, Bruchsal und am Flughafen Mendig. Nach eigenen Angaben verfügt die Aktiengesellschaft über 850.000 Quadratmeter Mietflächen und 6,5 Mio. Quadratmeter Grundstücksflächen.

Rechtliche Berater Brinkmann & Partner:
Taylor Wessing – Federführung: Dr. Hendrik Boss, Restructuring Partner; Dr. Fabian Camek; Anna Geissler (beide Restrukturierung, München); Dr. Michael Brüggemann; Andreas Haak; Dr. Frauke Koch; (alle Wettbewerbsrecht); Dr. Simon Weppner (Steuerrecht); Athina Thamm (Vergaberecht); Franz Janssen (Versicherungsrecht, alle Düsseldorf).

Über Taylor Wessing:
Taylor Wessing ist eine führende internationale Sozietät. Mit rund 1050 Anwälten an 24 Standorten in Europa, dem Mittleren Osten und Asien bieten wir Unternehmen aus aller Welt integrierte Rechtsberatung zu allen Fragen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts mit Schwerpunkten in den Bereichen Technology, Media & Telecoms, Life Sciences & Healthcare, Real Estate & Infrastructure, Energy & Environment sowie Financial Services.