18.05.2016

Baker & McKenzie berät LeasePlan Deutschland bei € 549,1 Mio ABS-Transaktion „Bumper 7“

Frankfurt, 18. Mai 2016
Baker & McKenzie hat die LeasePlan Deutschland GmbH im Rahmen der Verbriefung von Leasingforderungen und Automobil-Restwerten unter der „Bumper 7“ Transaktion im Wert von 549,1 Millionen Euro beraten.

Diese Transaktion ist die erste öffentliche Verbriefungstransaktion von LeasePlan in Deutschland seit 2011. Bei Bumper 7 werden gleichzeitig Leasingraten und Restwerte der Leasing-Fahrzeuge in einer Asset Backed Securities Transaktion verbrieft. Die emittierten Wertpapiere wurden von den Rating Agenturen DBRS, Moody’s und Standard & Poor’s mit der Bestnote AAA bewertet. Co-Arrangeure sind LeasePlan Corporation N.V. und die Société Générale.

„Zu diesem Ergebnis konnten wir für unsere langjährige Mandantin in diesem Segment durch unsere fundierte Erfahrung beitragen“, kommentiert Dr. Martin Kaiser, Leiter der Praxisgruppe Banking & Finance, die Transaktion.

Das Securitisation-Team von Baker & McKenzie begleitet laufend eine große Zahl von deutschen und internationalen ABS-Transaktionen insbesondere im Automobilsektor. Zu den regelmäßigen Mandanten zählen neben Volkswagen unter anderen auch Porsche Financial Services, die BMW Bank, die Toyota Kreditbank, die FFS Bank, ALD, BDK Bank und die MAN Finance International.

Rechtlicher Berater LeasePlan Deutschland GmbH:
Baker & McKenzie

Federführung:
Banking & Finance: Sandra Wittinghofer (Partner, Frankfurt), Dr. Martin Kaiser, LL.M. (Partner, Frankfurt)

Weitere beteiligte Anwälte:
Banking & Finance: Stefanie Hentschel, LL.M. (Senior Associate, London/Frankfurt), Dr. Sahra Demirbilek (Associate, Frankfurt), Stephan Lehnen, LL.M. (Associate, Frankfurt)
Tax: Christoph Becker (Partner, Frankfurt), Jochen Meyer-Burow, LL.M. (Partner, Frankfurt)

Sowie mehrere Kollegen in den Baker & McKenzie Büros in London, Luxemburg, Amsterdam und Chicago

Über Baker & McKenzie:
Seit ihrer Gründung 1949 berät die internationale Anwaltskanzlei Baker & McKenzie viele der erfolgreichsten Unternehmen auf der ganzen Welt. Mit mehr als 12.000 Mitarbeitern an 77 Standorten und einem globalen Umsatz von über 2,4 Milliarden US-Dollar ist Baker & McKenzie eine der größten und leistungsstärksten Kanzleien der Welt. Baker & McKenzie ist bekannt für ihr über Jahrzehnte gewachsenes globales Netzwerk, ihr fundiertes Verständnis der lokalen Märkte im internationalen Kontext, ihr Bekenntnis zu höchster Qualität und ihre beständige Ausrichtung nach den Anforderungen der Mandanten.

In Deutschland vertreten rund 200 Anwälte mit ausgewiesener fachlicher Expertise und internationaler Erfahrung die Interessen ihrer Mandanten an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main und München. Als eine der führenden deutschen Anwaltskanzleien berät Baker & McKenzie nationale und internationale Unternehmen und Institutionen auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Barbara Gruber
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Baker & McKenzie Partnerschaftsgesellschaft
Frankfurt/M.
Tel. (069) 299 08 327
barbara.gruber@bakermckenzie.com